Hotline - Beratung durch unseren ärztlichen Beirat - Infos unter: 089 / 55 02 88 80

Forschung

Forschungsprojekte mit Unterstützung der Vereinigung:

1. Was ist denn eigentlich in den Beinen los?

Mehr  >  Aus der RLS Forschung

2. Erfolg in der RLS-Forschung

Mehr  >  Erfolg in der RLS-Forschung

3. Restless LEGS Syndrom bei Kindern

Das Restless Legs Syndrom zählt zu einem häufig diagnostizierten neurologischen Krankheitsbild. Die Prävalenz im Erwachsenenalter liegt bei 5-10%. Im Kindes- und Jungendalter wird die Diagnose mit etwa 2% deutlich seltener gestellt und ist in der Pädiatrie ein bislang unerforschtes Gebiet. In bis zu 60% der Fälle ist das RLS jedoch genetisch bedingt, weshalb vermutet wird, dass sich RLS bereits im Kindesalter häufiger manifestieren müsste…
Mehr > Kinder-Prävalenz-Studie auf den Weg gebracht