Hotline - Beratung durch unseren ärztlichen Beirat - Infos unter: 089 / 55 02 88 80

News

die NAKO Gesundheitsstudie Restless Legs Syndrom – Interview

Interview mit Dr. Katharina Glanz, Leiterin RLS e. V. Quelle: NAKO Gesundheitsstudie/aktuelles Sehr geehrte Frau Dr. Glanz, was versteht man unter Restless Legs Syndrom ? Das Restless Legs Syndrom ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems. Schmerzhafte Missempfindungen und ein ausgeprägter […]


Versorgung von Patienten mit Restless Legs Syndrom (RLS) und Schmerzen nicht optimal

Auch in diesem Jahr waren mit Lilo Habersack und Dr. Katharina Glanz Vertreter der Deutschen Restless Legs Vereinigung beim Nationalen Schmerzforum in Berlin präsent. Hier verwiesen Sie auf die schlechte Situation von Betroffenen mit RLS und Schmerzsymptomatik. Chronische Schmerzpatienten mit […]


Erfahrung von Betroffenen gesucht…

die Europäische Allianz für das Restless Legs Syndrom (EARLS) fragt im Rahmen einer Studie nach den Erfahrungen von RLS-Betroffenen mit ihrer Krankheit. Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und ist anonym https://earls.eu/earls-patient-survey-2018


RLS Nachwuchsforscherpreis

Die Ursachen des Restless Legs Syndroms sind noch unklar. Um die Forschung zu unterstützen, möchte die Deutsche Restless Legs Vereinigung 2019 und dann immer zur Neurowoche den mit einem Preisgeld dotierten RLS Nachwuchsforscherpreis verleihen. Bewerben können sich Wissenschaftler*Innen, die bereits […]


27.10.2018 – Ärztefortbildung

Restless Legs – unruhige Beine Diagnose in Praxis und Klinik Das „Restless Legs Syndrom“ (RLS) gehört zu den häufigsten neurologischen Krankheitsbildern. Es wurde bereits vor mehr als 300 Jahren beschrieben, jedoch sind die Ursachen bis heute ungeklärt. Betroffene klagen über […]


Schwanger und Restless Legs Syndrom (RLS): Was können Sie tun?

Neuer Leitfaden ab sofort verfügbar Eine Schwangerschaft ist für die meisten Frauen eine Zeit der Erwartung und Vorfreude. Für manche beginnt jetzt aber auch eine Zeit der nächtlichen Unruhe. Denn wenn sie sich hinlegen oder hinsetzen beginnen ihre Beine zu […]


Neu: Restless Legs Syndrom – Informationsbuch und Ratgeber für behandelnde Ärzte und Betroffene in überarbeiteter 7. Auflage erhältlich

Die Probleme kommen vor allem nachts: Schmerzhafte Missempfindungen und ein ausgeprägter Bewegungsdrang der Beine sind typisch für das Restless Legs Syndrom (RLS). Das Syndrom „der unruhigen Beine“ ist eine der häufigsten Erkrankungen des Nervensystems. 5 bis 10 % der Bevölkerung […]


Mein RLS Monitor App

Mein RLS Monitor – die praktische App für Patienten mit dem Restless Legs Syndrom Mein RLS Monitor ist die kostenlose App für Patienten mit Restless Legs Syndrom, mit der Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihre Behandlung immer zur Hand […]


Neue genetische Risikovarianten für RLS entdeckt

In einer großen genomweiten Assoziationsstudie haben Forscher unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums 13 neue genetische Risikovarianten für das Restless Legs Syndrom (RLS) gefunden (Lancet Neurology 2017, 16,11: 898-907). Auch hätten sie zeigen können, welche […]


Neues Forschungsprojekt

Neurophysiologische Charakterisierung von Übererregbarkeitssymptomen beim Restless Legs Syndrom zur Etablierung einer mechanismenbasierten medikamentösen Therapie Ziele und Nutzen der Studie: Das Restless Legs Syndrom ist nach heutigem Verständnis eine „Netzwerkerkrankung“, bei der die Symptome, Bewegungsdrang und Mißempfindungen, an verschiedenen Stellen des […]


Kooperation mit der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung und Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. kooperieren München/Berlin 25.10.2017. Die RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung ist auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Schmerzgesellschaft in Mannheim einstimmig als korrespondierendes Mitglied der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. aufgenommen worden. Viele […]


Cannabis

Neu:  Informationsblatt Cannabis Seit Inkrafttreten des sog. Cannabis-Gesetzes am 10. März 2017 können Ärzte Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung Cannabis verordnen, sofern für die erstmalige Verschreibung eine Genehmigung der Krankenkasse vorliegt. Vor diesem Hintergrund erreichen uns von Seiten unserer Mitglieder […]